Skip to main content

Erste Hilfe bei Unfällen durch Ertrinken

Babys und Kleinkinder können schon bei geringen Wassermengen ertrinken. Ob in der häuslichen Badwanne, im Swimmingpool, im Gartenteich oder auch nur in einem mit Wasser gefüllten Eimer – überall, wo Wasser ist, sollten Eltern ihre Kinder niemals unbeaufsichtigt lassen.

Behandlung:

Bei rechtzeitigem Auffinden wird das Kind die verschluckte Menge herauswürgen und erbrechen. Dazu muss man es über das eigene Knie legen, den Kopf mit einer Hand an der Stirn stabilisieren und mit der anderen Hand leicht auf den Rücken klopfen, und zwar in dem Bereich zwischen den beiden Schulterblättern. Ist das Kind bereits bewusstlos, führt man Wiederbelebungsversuche, wie die Mund-zu-Mund- oder die Mund-zu-Nase-Beatmung und bei Herzstillstand zusätzlich eine Herzmassage durch. Sobald das Kind wieder bei Bewusstsein ist, wird es das verschluckte Wasser erbrechen.

Auf jeden Fall muss in der Zwischenzeit ein Notarzt gerufen werden.

Erste Hilfe bei Unfällen durch Ertrinken
5 (100%) 2 votes