Skip to main content

Entwicklungsstufen Baby

8. Monat in Babys Entwicklung

Die Gehirnnervenzellen des Baby werden immer ausgeprägter. Sitzen fällt dem kleinen Menschen immer leichter, und Sie merken wie agil er ist. Der Drang zu Bewegung, zu fortbewegen, robben, krabbeln und sich hoch ziehen.

Junge Mädchen
Gewicht ca. 8.600 gr Gewicht ca. 7.900 gr
Länge ca. 71 cm Länge ca. 69 cm

Das jedes Baby ein eigenes Tempo in der Entwicklung hat, dürfte klar sein. Sollten Sie Zweifel haben oder die Abweichungen sehr groß sein, dann befragen Sie bitte die Hebamme oder den Kinderarzt.

Endlich robbt das Baby

Aus der Bauchlage heraus robbt das Baby gut vorwärts, es werden auch schon erste Krabbelversuche unternommen. Über die Seitenlage setzt sich das Kind von selbst aufrecht hin und dreht den Oberkörper und den Kopf auf alle Seiten. Beim Sitzen streckt es beide Beinchen aus oder es winkelt eines an. Das Kind kann zwar jetzt schon ohne Unterstützung sitzen, da es aber noch unsicher ist, sollte man es vorsichtshalber doch noch mit einem Kissen vor möglichen Verletzungsgefahren schützen.

Die Geschicklichkeit der Finger wächst, das Baby fasst ab dem achten Monat etwa kleine Gegenstände mit dem Pinzettengriff, also mit Daumen und Zeigefinger, und hebt sie so gezielt auf.

Baby sitzt im Hochstuhl

Sie können Ihr Kind jetzt problemlos in einen Hochstuhl setzen, der beispielsweise mit am Esstisch stehen kann. Alleine sitzen bereitet ihm noch größere Schwierigkeiten. Der Stuhl gibt halt.

Unser Geschenke Vorschlag

Das Kind wirft Dinge weg und schaut ihnen nach. Durch entsprechende Mimik Gestik und Lautsignale macht es seine Bezugspersonen auf sich, das Geschehene und auf seine Wünsche aufmerksam (damit sie beispielsweise den vorher weggeworfenen Gegenstand wieder aufheben und ihm zurückgeben). Im achten Monat ist die geistige Entwicklung des Kindes schon so weit fortgeschritten, dass es auf bestimmte Aufforderungen mit entsprechenden Gesten reagiert – zum Beispiel hebt es die Arme nach oben wenn man es auffordert: „Zeig, wie groß bist Du!“

Außerdem kennt es seinen Namen und das Wort Nein. Die Willenskraft des Kindes wird ebenfalls immer stärker. Mit Zorn und lautstarkem Gebrüll reagiert es, wenn etwas nicht nach seinem Köpfchen geht. Viele Kinder fremdeln jetzt ehr ausgeprägt und reagieren auf Mutters oder Vaters Abwesenheit mit Trennungsangst.

Sitzendes Baby mit Mütze

Das Kind setzt sich von selbst aufrecht hin und dreht seinen Oberkörper und seinen Kopf nach allen Seiten

Video von Baby im 8. Monat

Wichtige Termine in Monat 8

  • Denken Sie an einen Kindergartenplatz
8. Monat des Babys
Bewerte diesen Beitrag

Letzte Aktualisierung am 24.11.2017 um 15:00 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API